TOX PRESSOTECHNIK
DE: +49 751 50070

TOX®-TWINpoint-Vebindungssystem

Der Doppel-Punkt mit deutlich erhöhter Punktfestigkeit

Das TOX-TWINpoint Blechverbindungssystem ist eine alternative Technologie zu Schweißen und Nieten. In vielen Fällen ersetzt es selbst Klebe- und Schraubverbindungsmethoden.

Der TOX®-TWINpoint mit dem TOX®-Rundpunkt als Ausgangsbasis bietet weitumfängliche Möglichkeiten zum Verbinden von Blechen. Wir sprechen von einer 2 in 1 Lösung – zwei Verbindungen, die mit einem Pressenhub und einem Werkzeugsatz (Stempel und Matrize) hergestellt werden. Das Ausgangsziel war die Steigerung der Produktivität und eine verdrehsichere Verbindung. Nachstehend sind die besonderen Eigenschaften dieser Verbindung beschrieben.

Die innovative TOX®-TWINpoint-Verbindung

Untersuchungen der Grenzen der Rundpunktverbindung führten zur TOX®-TWINpoint Technologie, die 2008 entwickelt und im Jahre 2009 eingeführt wurde. Die Doppelpunkt-Ausführung, die mit einem einzigen Werkzeughub hergestellt wird, ermöglicht dank der einteiligen Matrize das Clinchen kleiner Teile oder schmaler Flansche.

Die Hauptmerkmale der neuen Verbindung sind ihre fast doppelte Scherkraft und die ca. 1,5-fache Zugkraft, verglichen mit dem einzelnen TOX®-Rundpunkt. Die sehr nahe zusammenliegenden Werkzeugkavitäten

Die Konzeption des TWINpoints an sich verhindert ein Verdrehen der Bleche. Ein einzelner TOX®-Rundpunkt ist aus Sicht der Beanspruchung von der Belastungsrichtung unabhängig – die Positionierung der Werkzeuge ist ohne Bedeutung.

Belastbarkeit

Wie sieht es nun aus im Falle der TOX®-TWINpoint Verbindung, wo die Clinchpunkte nebeneinander liegen und die Haltekräfte sogar verdoppelt werden? Es zeigt sich, dass eine Auswirkung der Formrichtung auf die Festigkeit des Punkts (längs und quer) unbedeutend ist. Die Punktfestigkeit ist, vor allem bei weichen Materialien, im Vergleich zu einem Einzelpunkt deutlich höher. Diese Eigenschaften sowie die Produktivitätssteigerung (zwei Punkte in der gleichen Zeit wie ein einzelner Punkt), die Verdrehsicherung, die höheren Festigkeiten ungeachtet der Kraftrichtung sind die wesentlichen Vorteile der TOX®-TWINpoint-Technologie.

Hohe Qualität und Festigkeit

In Hunderten durchgeführter Tests beweist der TOX®-TWINpoint immer wieder seine hohe Qualität und Festigkeit. Der Anwendungsbereich umfasst das Clinchen von Stahl, Aluminium, Kupfer oder Edelstahlblechen und anderer Teile mit Blechdicken ab 0,2 mm und bis zu einer Gesamtblechdicke von 10 mm. Den TOX®-TWINpoint gibt es für alle Punktdurchmesser, ab 1,5 mm fortlaufend bis zu 12 mm. Mit der TOX®-TWINpoint-Verbindung erhalten Sie ein effizientes, wiederholbares und sicheres System zum Clinchen von Blechen, dessen Qualität durch die Basistechnologie, den bewährten TOX®-Rundpunkt, garantiert wird.

Zur Qualitätskontrolle genügt das zerstörungsfreie Prüfen der Restbodenstärke nach dem Clinch-Verfahren, das so genannte "Kontrollmaß X“, welches durch einfaches Messen mit handelsüblichen Messtastern ermittelt wird. Die hier beschriebenen Eigenschaften zeigen, dass der TOX®-TWINpoint eine der interessantesten Innovationen im Bereich der Blechverbindungen ist, eine Innovation, die eine neue Qualität für die derzeitigen Clinchverfahren bietet. Kein anderer Anbieter verfügt über eine vergleichbare Verbindungstechnik wie den TOX®-TWINpoint!

Verwandte Themen

TOX®-Verbindungstechnologie

Weiterlesen

TOX®-Clinch-Werkzeuge

Weiterlesen

Adresse

TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG
Riedstraße 4
88250 Weingarten
Tel: +49 751 50070
Fax: +49 751 52391
Kontakt
DE: +49 751 50070 Kontaktformular
 
Cookie Information

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Sie können die Cookies durch Einstellungen in Ihrem Browser verhindern oder regulieren.