TOX PRESSOTECHNIK
DE: +49 751 50070

Aktuelles und Presse

Zurück

TOX®-Applied-Engineering-Award 2018

21.02.2019
  • v.l. Dr.-Ing. Wolfgang Pfeiffer, Prof. Dr. Andreas Pufall, Christiane Hauser, Susanne Eberhardt, Stefanie Reich, Prof. Dr. Michael Auer
    Zoom
    v.l. Dr.-Ing. Wolfgang Pfeiffer, Prof. Dr. Andreas Pufall, Christiane Hauser, Susanne Eberhardt, Stefanie Reich, Prof. Dr. Michael Auer
  • Ehrengast und Laudator Prof. Dr. Michael Auer (Steinbeis-Stiftung)
    Zoom
    Ehrengast und Laudator Prof. Dr. Michael Auer (Steinbeis-Stiftung)
  • Die Gewinnerin Christiane Hauser bei der Präsentation der ausgezeichneten Bachelorarbeit
    Zoom
    Die Gewinnerin Christiane Hauser bei der Präsentation der ausgezeichneten Bachelorarbeit

Erkenntnisse aus der Lehre direkt nutzbringend einsetzbar in der Praxis, das ist der gemeinsame Nenner des Unternehmens TOX® PRESSOTECHNIK und der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

 

Mit der Schaffung des jährlich zu verleihenden Preises „TOX®-Applied-Engineering-Award“ setzt das Technologie-Unternehmen TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG ein Zeichen für die Anerkennung herausragender Ausbildungsleistungen der Hochschule Ravensburg-Weingarten, wie auch für eine vorzügliche studentische Leistung mit besonderem Praxisbezug.

 

Der Preis wird unter allen Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurwissenschaften der Hochschule Ravensburg-Weingarten ausgelobt. Das Vorschlagsrecht liegt allein bei der Professorenschaft. Dem Preisträger winkt ein komplett finanziertes mehrtägiges Praktikum bei einer der insgesamt 18 weltweiten Niederlassungen von TOX® PRESSOTECHNIK, nach eigener Wahl.

 

Der TOX®-Applied-Engineering-Award wurde nun bereits zum sechsten Mal vergeben. Die Gewinnerin des TOX®-Applied-Engineering-Award 2018 ist Frau Christiane Hauser vom Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen in der Fakultät Technologie und Management, die mit ihrer Bachelorarbeit „Konzeptionierung eines Inbound- und Intralogistikprozesses für einen perlenketten-gesteuerten Karosseriebau“ überzeugen konnte. Die Preisträgerin entschied sich für einen Studienaufenthalt bei der TOX®-Tochtergesellschaft in Chicago.

 

Die feierliche Preisverleihung fand am 20. Februar 2019 in den Räumen der Firma TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG, D-88250 Weingarten, Riedstraße 4, statt. Anwesend waren die Preisträgerin mit ihrer Familie, die Hochschulleitung und Vertreter des Hochschulrats, der Steinbeis-Stiftung sowie die Geschäftsführung der TOX® PRESSOTECHNIK.

Adresse

TOX® PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG
Riedstraße 4
88250 Weingarten
Tel: +49 751 50070
Fax: +49 751 52391
Kontakt
DE: +49 751 50070 Kontaktformular
 
Cookie Information

Um die Inhalte unseres Webauftritts für Sie bestmöglich darzustellen, setzen wir Cookies ein. Sie können die Cookies durch Einstellungen in Ihrem Browser verhindern oder regulieren.